Foto: Holger Weinandt (Koblenz, Germany) 12.07.2011  Lizenz cc-by-sa-3.0-de

Dr. Friedrich Syrup - Ehrung für einen Kriegsverbrecher?
 
Die seit vielen Jahren immer einmal wieder aufkommende Kritik an zahlreichen Straßennamen der Stadt Koblenz wird in jüngster Zeit heftiger und kommt von verschiedenen Seiten. Unser stellvertretender Vorsitzender hat diese Kontroverse jetzt zum Anlass genommen, innerhalb seiner Serie "Erinnerung an NS-Opfer" den besonders probleamtischen Straßenbenennungen nachzugehen. Dabei beginnt er mit der nach dem früheren Präsidenten des Reichsanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung sowie kurzzeitigem Reichsarbeitsminister Dr. Friedrich Syrup benannte Friedrich-Syrup-Straße in Koblenz-Rauental. Über ihn hat Hennig im Jahrbuch für westdeutsche Landesgeschichte 2017 eine  umfangreiche Biografie veröffentlicht.
 
Lesen Sie HIER seinen Beitrag über Dr. Friedrich Syrup im "Schängel" Nr. 25 vom 20. Juni 2018.

 

 


 

nach oben